[Update2] Palm webOS Emulator unter Ubuntu (9.04 & 9.10)

Seit ein paar Tagen gibt es das webOS SDK für jeden zum Download. Alles was man benötigt ist eine gültige Emailadresse. Nachdem man diese hier eingegeben hat, bekommt man einen Link zu geschickt, welcher einem zur entsprechenden Downloadseite führt. Nun lädt man sich erstmal das SDK herunter und muss zusätzlich noch ein Paket mit Namen „Novacom“ herunterladen. Diesen Hinweis (und Link) findet man in den Hinweisen zur Installation. Das Installieren ist kein Problem; es müssen einfach nur die entsprechenden DEB Pakete installiert werden. Da der Palm Pre Emulator auf VirtualBox aufsetzt, ist es weiterhin notwendig, dass man dieselbige installiert hat.

Ist dieser Schritt vollzogen, lässt sich der Palm webOS Emulator über ein einfaches

palm-emulator

in der Konsole starten. Nun hat man die Möglichkeit sich einen ersten „Live“ Eindruck vom neuen Palm webOS zu machen und das „Gerät“ erkunden. Da im Emulator natürlich die „Gesture-Area“ fehlt, hier noch ein paar Hinweise:

  • ENDE – öffnet und schließt den Launcher
  • ESC – „Zurück-Geste“
  • POS1 – Minimieren und maximieren der Karten
  • LINKS/RECHTS – wechselt die Karten in der Karten Ansicht rechts bzw. links
  • ALT – Orange Key (auf der Palm Tastatur)

Update: Vor zwei Tagen hat Palm eine neue Version seines SDKs herausgebracht. Diese lässt sich ebenfalls auf der Developerseite von Palm herunterladen (Link siehe unten). Unter Ubuntu 9.04 lässt sich die neue Version des SDKs ohne größere Probleme installieren, allerdings scheint es noch Probleme mit der zukünftigen Ubuntuversion zu geben. Damit das webOS SDK (v.a. der Emulator) auch unter Ubuntu Karmic (9.10) läuft, muss man den novacom Daemon mit

sudo /opt/Palm/novacom/novacomd start

von Hand starten. Danach lässt dich der Palm-Emulator wie gewohnt starten. Siehe Update2.

Update2: Seit ein paar Tagen ist nun die Version 1.3.1 des SDK verfügbar. Leider gibt es immer noch Probleme mit der aktuellen Ubuntu-Version. Im Palm webOSdev Forum bin ich jetzt auf eine Lösung gestoßen, die genau dieses Problem beseitigt. Dazu fügt man folgendes in /etc/init/novacomd.conf ein (die Datei existiert normalerweise noch nicht):

# novacomd
#
# Palm's debug/control protocol server.
#
# (c) 2008 Palm Inc, All Rights Reserved
#
# modified by jaf0 for
# Karmic Koala (Ubuntu 9.10)
# copy to /etc/init/novacomd.conf (root.root, 644)

start on runlevel [2345]
stop on runlevel [!2345]
# Add below line if you want to confirm loading (interrupts the splash)
# console output
respawn
exec /opt/Palm/novacom/novacomd

Zum Abschluss eine kleine Auswahl an Screenshots:

16 Gedanken zu „[Update2] Palm webOS Emulator unter Ubuntu (9.04 & 9.10)

  1. Jan

    Hi Stephan,

    vielen Dank für den Artikel, sieht spannend aus. Ich muss nur noch den Arbeitstag überstehen, dann geht’s los! 🙂

    Ich bin eh gespannt wie gut das WebOS ankommt. Die Tatsache, dass Anwendungen mit Javascript und HTML entwickelt werden können ist glaub ich ein guter Schachzug von Palm. Es ist „relativ“ einfach zu erlernen, viele können es eh schon.
    Fraglich ist nur, ist es performant genug? Oder nur eine Kompromisslösung, damit es einfach für Entwickler ist, allerdings dafür auf zu spezielle oder high-performance Anwendungen verzichtet?

    Fragen über Fragen, warten wir’s ab, es bleibt spannend 🙂

  2. zefanja Beitragsautor

    @Jan: Ja, da bin ich auch mal gespannt. Ich denke, dass JavaScript noch eine große Rolle spielen wird. Ich hoffe für Palm, dass sie Erfolg mit dem Gerät haben, denn es wäre schade, wenn diese Firma pleite geht.
    Wegen der Performance bin ich auch mal gespannt. Ich könnte mir aber auch vorstellen, das Palm den Zugang zum darunter liegendem System öffnen wird, sodass man auch nativ entwickeln kann. Aber es bleibt einem wohl erstmal nichts anderes übrig, als abzuwarten 😉

    Hauptsache, der Pre kommt möglichst bald nach Dtl. …

  3. ben

    Herzlichen Dank für den Hinweis. WebOS gefällt mir auf den ersten Blick ausgesprochen gut, da es eine intuitive und „weiche“ Bedienung hat – ganz im Gegensatz zu Android wie ich finde. Ich überlege ja schon länger und hadere mit mir, welches Smartphone alias Minirechner ich mir holen werde. Mal sehen wie sich hier in Deutschland die Preise entwickeln. Wie es aussieht ist da ja noch nichts entschieden.
    Die einfache Anwendungsentwicklung, wie meine Vorposter schon geschrieben haben, sprechen auch für Palm. Html, CSS und Javascript alleine werden allerdings nicht reichen um performancestarke Programme zu entwickeln, die dann noch auf einer verhältnismäßig schwachen Hardware laufen. Ich bin gespannt wie sich das entwickelt!
    Sollte Android irgendwann das bessere System werden, gehe ich mal davon aus, dass es eine Möglichkeit geben wird es auf dem Palm zum Laufen zu kriegen. Ganz abgesehen davon dürfte Android auch eine stärkere Verbreitung und damit auch mehr Programme bekommen als der Palm.
    Weiß jemand, ob es ein multitouch fähiger Bildschirm ist? Das Vergrößern von Webseiten und Photos nach dem Zweifingerprinzip a la Iphone sagt mir nämlich auch sehr zu.

  4. ben

    Zitat heise:
    „[…]Der drei Zoll große Bildschirm ist leuchtstark und gefällt mit brillianten Farben. Spreizen und Zusammenführen von Daumen und Zeigefinger vergrößert oder verkleinert die angezeigten Inhalte. […]“

    Na sehr schön 😀

  5. Pingback: zefanja's status on Wednesday, 30-Sep-09 10:21:12 UTC - Identi.ca

  6. Pingback: Palm Pre ab 13.10.2009 exklusiv bei O2

  7. Nico

    Unter kubuntu 9.10 kriege ich es nicht zum laufen. Virtualbox 3.0.8, palm-sdk und palm-novacom sind installiert und gestartet. Aber wenn ich palm-emulator starte, bleibt es beim splash screen „Starting Palm Emulator“ haengen. Leider keine Fehlermeldungen etc. Hat jemand einen Tip was man da machen koennte?

  8. zefanja Beitragsautor

    Also ich nutze das SDK auch unter 9.10 ohne Probleme. Allerdings muss ich palm-novacom manuell starten mit sudo /opt/Palm/novacom/novacomd start. Danach geht es. Welche Version des SDK hast du?

  9. nico

    Ich habe palm-sdk_1.2.0-svn202408-sdk77-pho33_i386.deb, palm-novacom_0.3-svn196852-hud21_i386.deb, virtualbox 3.0.8, sun-java6-jre.

    wahrscheinlich fehlt irgendein gnome paket das bei kubuntu nicht dabei ist?

    das problem ist das ich keine moeglichkeit sehe es zu debuggen weil eben keine fehlermeldungen kommen, auch nicht wenn ich von der konsole aus starte.

  10. Pingback: Installation des Palm Mojo SDK 1.3.5 für WebOS unter Ubuntu 9.10 « Journal « Raphael Kallensee

  11. Herbert

    Hallo,
    eine Frage:
    Ich habe mir überlegt, dass ich Web2SMS (eine WebOS Anwendung) ja auch unter Ubuntu nutzen könnte. Ist das mit dem Emulator möglich oder geht es vielleicht sogar einfacher?

    Vielen Dank!

  12. Hannelore

    Hallo Herbert,
    hast du schon Erfolg gehabt auf deiner Suche??
    Mich würde das sehr interessieren.

    Gruß,

    Hannelore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.