Wekan – eine Open Source Trello Alternative

Wekan – eine Open Source Trello Alternative

In den letzten Wochen habe ich eine Software ausprobiert, die schon lange auf meiner Liste stand: Wekan. Wekan ist eine Open Source Alternative für Trello, einer Kanban-Software. Mit ihr lassen sich mit der Kanban-Methode Projekte oder Abläufe managen. Manche verwenden es auch als Aufgabenmanagementsystem. Es gibt verschiedene Open Source Alternativen zu Trello – Wekan ist eine, die dem Original am nächsten kommt. Ich möchte heute zeigen, wie man Wekan installiert und einrichtet.

Installation

Wekan kann man auf verschiedene Art und Weise installieren (manuell, Docker, snap, …). Wir werden es heute in einem LXD Container (Ubuntu 18.04) einrichten (LXD Container waren hier schon mehrmals Thema im Blog). Als erstes erstellen wir einen Container für Wekan:

$ lxc launch ubuntu:b wekan

Nachdem der Container erstellt und gestartet ist, loggen wir uns im Container ein:

$ lxc exec wekan bash

Wir werden Wekan als Snap installieren. In den Ubuntu LXD Container ist snapd schon installiert. Wir können also direkt Wekan installieren mit

$ snap install wekan

Nun legen wir die Haupt-URL und den Port für Wekan fest:

$ snap set wekan root-url="http://wekan.example.com"
$ snap set wekan port="80"

Optional kann man noch einstellen, das Updates automatisch installiert werden:

$ snap set core refresh.schedule=02:00-04:00

Fertig 🙂

Einrichtung

Nun können wir unter der IP unseres LXD Containers Wekan aufrufen. Wenn man LXD nicht lokal, sondern auf einem Server betreibt, kann es unter Umständen hilfreich sein eine Netzwerkbrücke für den Container einzurichten. Alternativ kann man auch Nginx als Reverse Proxy verwenden. Hinweise zur Einrichtung findet man im Wiki von Wekan.

Wekan Login

Hinweis: Der erste Benutzer, den wir einrichten, ist Administrator für Wekan.

Wir klicken als auf Registrieren und legen einen neuen Benutzer an.

Wekan Registrieren

Wenn wir nun auf Registrieren klicken, erscheint eine Fehlermeldung („Internal Server Error“). Das liegt daran, weil wir noch keinen EMail-Server eingerichtet haben.

Wekan Error

Wekan funktioniert aber auch ohne einen EMail-Server, deswegen öffnen wir einfach wieder unsere Hauptseite (wekan.example.com bzw. die IP des Containers) und können uns mit den eben angelegten Benutzer anmelden.

wekan open source

Nun können wir neue Boards in diesen neue Listen und Karten erstellen. Die Funktionsweise ist dem von Trello sehr ähnlich.

Fazit

Wer nach einer Open Source Alternative für Trello sucht, die man selber hosten kann, findet in Wekan einen guten Ersatz. Ich habe bisher oft Trello verwendet. Mit Wekan habe ich endlich einen Ersatz gefunden, der so ziemlich ein 1:1 Ersatz für Trello ist.

9 Gedanken zu „Wekan – eine Open Source Trello Alternative

  1. Oder man nimmt org-mode, das ebenfalls Kanban unterstützt, und lässt den Datenschutz auf dem Server weniger mit Containern untergraben.

  2. @tux: Ich persönlich habe org-mode noch nicht ausprobiert, aber kann man damit auch kollaborativ arbeiten? Für viele (sprich im Schulumfeld Lehrkräfte und Verwaltungsangestellte) ist die Hürde bei org-mode wesentlich höher als bei Wekan.

  3. Du könntest dich auch mal mit Docker auseinander setzen um so deine Anwendungen zu virtualsieren. Mit nem guten Proxyserver kannst du so auch mehere Anwendungen hosten…

  4. @Julius: Linuxcontainer sind mehr persönlich lieber, da man sie größtensteils so handhaben kann wie eine Linux-VM. Docker ist für mich eine wenn nicht sogar gleich mehrere Schichten an Komplexität mehr. Wenn es geht, versuche ich beim KISS Prinzip zu bleiben.

  5. Könntest du vieleicht mal ein paar Beispiele geben wie man nicht nur snap packages installiert? Beispiel wordpress,nextcloud,bitwarden oder andere nützliche Open-Source Tools?

    Gruß,
    Julius

  6. Nein, Trello ist nicht schlecht, aber es gibt Menschen, die bevorzugen es, wenn ihre Daten auf eigenen Servern bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.