Build a Robot #1 – Motoren ansteuern

Build a Robot #1 – Motoren ansteuern

Wie ich in meinem letzten Beitrag erwähnte, möchte ich gern den Roboter mit dem Raspberry Pi steuern. Da man mit einem Pi Motoren nicht direkt ansteuern kann, benutze ich das L298N Chip als Motor Driver.  Nach folgendem Video habe ich alles zusammengesteckt bzw. alle fehlenden Kabel noch angelötet. Im Video wird nur ein Motor angeschlossen, aber die restlichen 4 GPIO Pins habe ich genutzt, um den zweiten Motor zu steuern.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://www.youtube.com/watch?v=b4uhh_j8uR0

Ich habe das im Video verwendet Testskript für den zweiten Motor erweitert, um die Motoren zu testen.

Mit diesem kleinen Testskript kann man den Roboter vor und zurück fahren lassen. Das mitgelieferte Batteriefach hat Platz für 3 AA Batterien. Diese liefern insgesamt zu wenig Spannung für die Motoren, sodass das Fahrzeug zwar fährt, aber nicht genügend Drehmoment („Kraft“) hat. Ich werde ein neues besorgen, welches Platz für vier oder mehr AA Batterien hat.

Und hier noch ein Bild:

Der aktuelle Stand - Raspberry Pi mit L298N
Der aktuelle Stand – Raspberry Pi mit L298N

2 Gedanken zu „Build a Robot #1 – Motoren ansteuern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.