Nette Spielerei für Firefox

Nette Spielerei für Firefox

Mit Hilfe von Compiz oder anderen netten Progrämchen ist es ja kein Problem seine Fenster mit Effekten zu versehen. Die meisten sind oft nur zum Zeigen und und zum Beeindrucken eines Windows -Users geeignet, andere wiederum sind auch nützlich (das Scale-Plugin z.B.). Heute bin ich auf ein Addon für Firefox gestoßen, welches in ähnlicherweise wie z.B. Compiz versucht, die Tabs anzuzeigen. Dazu muss man entweder auf das entsprechende Icon in der Symbolleiste klicken oder STRG+Q drücken.

Hier gibt es auch noch ein Video zu sehen.

[youtube JJhvGqj5yNM]

14 Gedanken zu „Nette Spielerei für Firefox

  1. Danke dir für den Tipp, ein wirklich sehenswertes Addon. Ich besorge es mir gleich mal 😉

    Gruß Benni

  2. Pingback: FoxTab das Firefox-Compiz? « Christoph Voigt
  3. Ich dachte, ich würde die wichtigsten Add-Ons schon kennen;-) Das hat definitiv noch gefehlt. Meines Erachtens nicht nur schick, sondern auch wirklich nützlich.
    Besten Dank für den Tipp

  4. scheint eine tolle Sache zu sein, nur leider funktioniert es bei mir nicht:

    Nur ein 4tel des ff-Screens wird angezeigt (oben-links). Dadurch wird das Addon leider unbrauchbar.

    Weiss jemand, was ich da tun kann?

    System:
    ff 3.0.8
    Ubuntu 8.10, 64 Bit
    GeForce 9600 GT

  5. Funkioniert leider bei mir nicht!
    Ubuntu 8.10 ati radeon hd 3650
    3D beschleunigung ist aktiviert und geht.

  6. @Leute, bei denen es nicht geht:

    Also ich nutze 9.04 und da klappt es ganz gut. Warum es nur zum Teil sichtbar ist, kann ich mir nicht erklären; schon mal nach einer Lösung gesucht?

    Gruß, zefanja

  7. Ich glaube es hat was mit dem Flash player zu tun.
    Bei mir ist die version 10.01.12 installiert.
    kann aber auch sein, das es was mit den einstellungen zu tun hat.
    Da mein english nicht grad berauschend ist, hab ich mal alles auf default gelasse.
    Für mich ist das nicht tragisch, werde das addon halt wieder löschen.

  8. Das ist sehr cool, sowas habe ich auch schon länger vermisst!

    Nur sollte sich das eigentlich nicht auf Firefox beschränken. Es wäre mal richtig fein, wenn soetwas in GTK integriert würde. Vielleicht wäre die 3.0 ja ein Anlass? Wenn man Compiz verwendet, um hübsch und übersichtlich zwischen Fenstern zu wechseln, sollte das doch auch genauso für die Tabs einer Anwendung gehen.

    Bei der Gelegenheit könnte man auch mal dafür sorgen, dass alle Anwendungen die gleiche Tastenkombination benutzen, um zwischen Tabs zu wechseln.

  9. @Fredo: Jpp…das ist ne gute Idee. Zwischen den Fenstern und bei Tabs in Firefox ist sicher ne gute Sache, aber ansonsten kenne ich jetzt nicht so viele Anwendungen, wo es noch Sinn machen würde, d.h. Anwendungen, die man auch tägl. benutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.